Die Handwerkskammer Berlin organisiert als Anstalt des öffentlichen Rechts die Selbstverwaltung des Handwerks in der Hauptstadt. Die rund 30.000 Mitgliedsbetriebe bieten über 180.000 Erwerbstätigen einen Arbeitsplatz und mehr als 9.500 Auszubildenden eine berufliche Perspektive. Als zentrale Ansprechpartner*innen unter anderem beim Thema Ausbildung beraten die Expert*innen der Handwerkskammer Betriebe, Ausbilder*innen, Lehrlinge, Eltern, Lehrer*innen sowie Schüler*innen gleichermaßen. Darüber hinaus tritt die Kammer als Stimme des Handwerks auf und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber der Politik.

Zu Berliner Schulpate hat die Handwerkskammer Berlin eine ganz besondere Beziehung – war sie es doch, die die Initiative Ende 2012 ins Leben gerufen hat. Heute ist sie Gesellschafterin der Berliner Schulpate gGmbH.

»Die Entdeckungsreise zum passenden Beruf beginnt schon in der Kindheit. Sie führt unum­gänglich über das Erforschen der eigenen Interessen und Stärken, aber auch über die Beobachtung der Berufsvorbilder im eigenen Umfeld. Beides macht die Handwerks­kammer mit dem Berliner Schul­paten möglich: Mit Unterstützung von Akteuren aus der Berliner Wirtschaft vermittelt die Initiative Grundschulkindern praktische Einblicke in Berufe und Arbeits­welten – und legt so den Grund­stein für ein erfolgreiches Berufsleben.«
Carola Zarth Präsidentin der Handwerkskammer Berlin